Galerie   Spiele   Spenden   Startseite    Forum    Wiki    Suchen    FAQ    Registrieren    Login
MEGA-TREND Poster: Verdienen mit posterXXL.com!
Neues Thema erffnen  Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1
 
Objektive
Dies ist ein Wiki-Beitrag

Dieser Wiki-Beitrag kann von anderen Benutzern bearbeitet werden.

Autor Nachricht
Antworten mit Zitat
Beitrag Objektive 
 
Ein Objektiv ist ein sammelndes optisches System, das eine reelle optische Abbildung eines Objektes erzeugt. Bestandteile eines Objektivs knnen sowohl Linsen als auch Spiegel sein, die je nach Einsatzzweck in unterschiedlichsten Gehusen gefasst sind.

Das Objektiv ist die zentrale, die Abbildungseigenschaften und die Bildqualitt bestimmende Komponente optischer Gerte, wie beispielsweise Kameras, Mikroskope, Fernglser oder auch astronomische Teleskope.

Genau wie das Objekt ist das erzeugte Bild dreidimensional. Objekte, die sehr weit entfernt sind, also scheinbar im Unendlichen liegen (z.B. Sterne und andere Objekte am Himmel), werden in einer Ebene, der Bildebene, abgebildet.

Die Gre des Bildes hngt von der Brennweite der Linse ab. Je grer diese ist, desto grer ist auch das Bild. Um die Kamera fr Linsen verschiedener Brennweite benutzen zu knnen, war sie mit einem Auszug (Balgen) versehen, der es gestattete, sie zu verlngern bzw. zu verkrzen; das Balgenprinzip wird auch heute noch in der Grobild- und Makrofotografie genutzt.


Man unterscheidet Objektive primr aufgrund ihrer Brennweite; dabei wird unterschieden zwischen

    * Normalobjektiv
    * Fernobjektiv
    * Weitwinkelobjektiv und
    * Fischaugenobjektiv.

Die oben genannten Kategorien gelten fr Festbrennweiten-Objektive; sehr populr sind in der Amateurfotografie heutzutage mittlerweile Zoomobjektive, die die Vernderung der Brennweite erlauben und je nach Brennweiten-Bereichen auch mehrere der genannten Kategorien abdecken knnen. Zoomobjektive werden auch nach ihrem relativen Brennweitenbereich kategorisiert und sind umso schwerer und aufwendiger, je lichtstrker sie sind und ein je greres Verhltnis zwischen lngster und krzester Brennweite sie abdecken.

Weitere wichtige Unterscheidungsmerkmale sind die Anfangsffnung, oder anders ausgedrckt: wie lichtstark ein Objektiv ist, und der Bildwinkel, in dem ein Objektiv ein scharfes Bild entwirft.

Auerdem knnen Objektive nach verschiedenen konstruktiven Merkmalen unterschieden werden, z.B.

    * Teleobjektiv
    * Spiegellinsenobjektiv
    * Makroobjektiv
    * Tilt- und Shift-Objektiv
    * Autofokus-Objektiv
    * Infrarotobjektiv
    * Objektive mit integrierter Bildstabilisierung
    * Objektive mit elektrischer Übertragung von Blendenwert etc. an die Kamera. (Electric-Objektive)

Eine weitere Eigenschaft eines Objektivs ist die kleinste Distanz auf die es fokussieren kann, die Naheinstellgrenze. Sie bestimmt wie nah man an das Motiv "herangehen" kann. (Siehe "Makroobjektiv")


 Grundkonstruktionen

    * Achromat
    * Aplanat
    * Apochromat
    * Biotar
    * Frontar
    * Hypergon
    * Meniskus
    * Pankratisches System (umgangssprachlich: "Zoomobjektiv")
    * Petzval-Objektiv
    * Periskop (Symmetrisches Doppelobjektiv)
    * Planar bzw. Gau-Typ (auch: Doppel-Gau-Konstruktion)
    * Sonnar
    * Telezentrisches Objektiv (Messtechnik)
    * Tessar
    * Triplet



 Verwendung

Ein Projektor benutzt ein Objektiv, um ein stehendes oder bewegtes Bild vergrert auf eine Wand zu projizieren.

In einem Mikroskop oder einem Teleskop betrachtet man das durch das Objektiv erzeugte Bild sehr kleiner oder weit entfernter Objekte durch ein Okular, ein weiteres Linsensystem. Beim Mikroskop liegt dabei die Bildebene nher beim Objektiv, und das Objektiv hat verglichen mit dem Okular eine kurze Brennweite. Beim Teleskop liegt die Bildebene nher am Okular, und das Objektiv hat die grere Brennweite.

In der Fotografie oder Videotechnik ist das Objektiv Teil eines Fotoapparates beziehungsweise einer Videokamera. Es erzeugt ein reelles Bild in der Bildebene, wo sich der lichtempfindliche Film oder ein elektronischer Sensor befindet. Man unterscheidet anhand der Brennweite zwischen Weitwinkelobjektiven, Normalobjektiven und Fernobjektiven (zumeist:Teleobjektiven). Lsst sich die Brennweite des Objektivs ndern, spricht man von einem Zoomobjektiv, sonst von einer Festbrennweite. Spezialobjektive sind das Fischauge (Fisheye) und TS-Objektive.

Geschichte und Entwicklung

Zu dem Fortschritt der Fotografie in der zweiten Hlfte des 19. Jahrhunderts haben die zahlreichen Vervollkommnungen der Objektive beigetragen. Frher benutzte man einfache achromatische Linsen, welche zur Erzielung scharfer Bilder stark "abgeblendet" werden mussten. Infolgedessen gaben sie sehr lichtschwache Bilder, die eine lange Expositionszeit ntig machten.

Ein groer Fortschritt war die Erfindung des Portrtobjektivs von Josef Petzval, einem lichtstarken Objektiv, das aus zwei Doppellinsensystemen besteht, bedeutend hellere Bilder lieferte als vorherige und damit die Aufnahme von Portrten in kurzer Expositionszeit ermglichte. Zur Aufnahme von Landschaften, Architekturen etc. ist weniger Lichtstrke, aber ein groer Gesichtswinkel notwendig.

Die gewhnlichen Landschaftsobjekte umfassen nur einen Winkel von 30° bis 45°, der meist zu klein ist. Man benutzte dazu frher ausschlielich einfache Linsen, spter aber die Tripletobjektive, etwa ab den 1860er Jahren dann die von Steinheil eingefhrten Aplanate. Das Tripletobjektive ist ein Objektiv, das insgesamt drei Linsen besitzt. Zu diesem System gehren auch die Euriskope, das Rapid Rectilinear u.a.

Diese geben bei einem Gesichtsfeld von ca. 60° eine hinreichende Lichtstrke, um in heiterem Sommerwetter selbst Momentaufnahmen zu gestatten. Ist ein noch greres Gesichtsfeld als 60° ntig, so nimmt man Weitwinkellinsen, wie Buschs Pantoskop, Dallmeyers Wide angle lens, Steinheils Weitwinkelaplanat, Voigtlnders Weitwinkeleuriskop, die ein Gesichtsfeld von 75 bis 100° besitzen.

Im Jahre 1860 konstruierte Thomas Sutton eine symmetrische Tripletlinse; das Objektiv bestand dabei aus zwei Konvexlinsen, deren vordere um etwa ein Drittel kleiner war als die Hinterlinse, sowie einer weiteren Einzellinse als konkaver Meniskus.

Steinheils Periskopobjektiv von 1865 ist ein verzeichnungsarmes Objektiv mit groem Bildwinkel, das erste Weitwinkelobjektiv im heutigen Verstndnis.

Ludwig Seidel untersuchte in Mnchen die Abbildungsfehler der Linsen und verffentlichte 1866 ein Formelsystem, das die Objektivkonstruktion erleichterte.

Hugo Adolf Steinheil konstruierte 1881 das erste Universalobjektiv.

Ernst Abbe und Otto Schott begannen ab 1880 mit der Entwicklung neuer Glassorten. Sie grndeten 1882 zusammen mit Carl Zeiss eine Glasschmelzerei in Jena. Mit Hilfe der neuen Glser gelang es nach 1886 dem Mitarbeiter Paul Rudolph, ein Doppelobjektiv zu konstruieren, bei dem der Fehler des Astigmatismus erstmals korrigiert war: das Planar-Objektiv.

Der Astigmatismus kann auch durch Verwendung asphrischer Linsen korrigiert werden, die aber in der Herstellung viel komplizierter sind als sphrische Linsen.



siehe auch:




Offline ICQ-Nummer Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Zeige persnliche Gallerie dieses Benutzers
Beitrag herunterladen Nach oben Nach unten
Danke fr dieses hilfreiche Thema thyno:
Rewolve44 (05 Mai) 
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:   
AusblendenWar das Thema hilfreich?

[ Detalierte Informationen anzeigen

Du bist nicht berechtigt, dieses Thema zu bewerten.

Durchschnittliche Bewertung Schlechteste Bewertung Beste Bewertung Anzahl der Bewertungen
8.00 8 8 1
Verteile dieses Thema
blinkslist.com blogmarks.net co.mments.com del.icio.us digg.com newsvine.com facebook.com fark.com feedmelinks.com furl.net google.com linkagogo.com ma.gnolia.com meneame.net netscape.com reddit.com shadows.com simpy.com slashdot.org smarking.com spurl.net stumbleupon.com technorati.com favorites.live.com yahoo.com
Ausblendenhnliche Beitrge
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beitrge Objektive Und Den Richtigen Einsatz. tackleschlepper Fotowissen 0 Sa, 27. Dec 2008 15:36 Letzten Beitrag anzeigen
tackleschlepper
Keine neuen Beitrge Canon Objektive Hautnah tackleschlepper Canon-Forum 0 Do, 25. Dec 2008 17:53 Letzten Beitrag anzeigen
tackleschlepper
Keine neuen Beitrge Praktica-Objektive Fr Digitale Spiegelref... Hannes Praktica-Forum 0 Di, 06. Nov 2007 19:52 Letzten Beitrag anzeigen
Hannes

Neues Thema erffnen  Neue Antwort erstellen  Seite 1 von 1
 

Benutzer in diesem Thema: Kein registrierter, kein versteckter und kein Gast
Registrierte Benutzer: Keine


 
Berechtigungsliste
Du kannst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht auf Beitrge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst nicht an Umfragen in diesem Forum teilnehmen.
Du kannst keine Dateien in diesem Forum anhngen.
Du kannst keine Dateien in diesem Forum herunterladen.
Du kannst keine Kalender-Ereignisse in diesem Forum eintragen.